Veröffentlichungen

Mythische Bäume - Kulte und Sagen, Heilkunde und Nutzwerte, Überliefertes Handwerk


  Esche - Fraxinus excelsior                          

Der Wald ist „in“. Und das ist gut so.

Auch wir sind wieder öfter mittendrin – im Wald. Und merken, wie gut das tut.

„Man sieht nur, was man weiß“, sagte Goethe. Doch wertvoller als Wissen sind eigene Erfahrungen!

Dieses Buch ermuntert Sie dazu, Ihr Wissen über Bäume zu erweitern und Bäume als Begleiter durch das Leben täglich neu zu er"leben". Es steckt voller Geschichten über Bäume, ihre Nutzung und ihre Überlieferungen.

Lassen Sie auf einem Spaziergang das Spiel von Sonnenlicht und grünen Blättern auf sich wirken. Das baut nicht nur Stress ab, das baut Lebenslust auf…

Spüren Sie, wie gut das tut…

Genießen Sie es und werden zum Kenner von mindestens 15 heimischen Bäumen, die Ihnen täglich auf dem Spaziergang oder beim Vorbeifahren am Straßenrand begegnen. 

Erschienen im Kosmos-Verlag.

Die Esche - der Baum des Lichts
Auf dem rechten Foto sind Eschenblätter vor dem hellen Sommerhimmel zu sehen. Die Esche spielt gerne mit dem Licht, sie ist ein Baum der Sonne und wächst gerne in der Nähe des Wassers. Den Kämpfern lieferte sie lcihte, leichte Speere, den Bauern Stiele für das Werkzeug und Futter für´s Vieh und den Sportlern Schlitten, Skier, Paddel oder Baseballschläger.
Ihr Holz verbrennt zu rein weißer Asche (daher der Name "Esche") und diente als Heilmittel. Rinde, Knospen und Blätter bringen die Beweglichkeit in den Körper zurück.
Aber war sie wirklich der Weltenbaum Yggdrasil?

Auf der webseite von Baumkenner Andreas Hase http://www.mythische-baeume.de/ können Sie mehr über dieses Buch lesen.
Und bei www.polythea.com. erfahren Sie etwas über die Arbeit der Mythenforscherin Vera Zingsem. 



Pflanzengöttinnen und ihre Heilkräuter - Naturkraft schöpfen, Heilwissen nutzen

                   
Titelbild                                            Wegwarte

Pflanzen haben nicht nur eine Wirkung auf den Körper, sie beeinflussen auch auf ihre ganz besondere Art unsere Psyche.
Und sie haben eine Geschichte, die sie mit den weiblichen Kräften in der Natur verbindet - den Göttinnen dieser Welt.
Aus dieser Verbindung entsteht eine angewandte Kräuterkunde für die Bedürnisse unserer Zeit.

Dieses Buch wurde neu aufgelegt und erweitert durch 18 Pflanzen, die uns aus dem Stadtpflaster entgegen wachsen.
Monat für Monat gibt es auch mitten in der Stadt neues, frisches Grün, das beachtet werden will. Es erzählt gerne etwas über sich selbst und seine Kräfte. Und findet immer wieder die Verbindung mit einer Göttin dieser Welt.
In dieser ganzheitlichen Betrachtungsweise finden sich viele sehr leicht umsetzbare Rezepte, Anwendungen und Wohlfühltipps, deie dazu anregen, die Kraft der Natur jeden Tag neu zu nutzen.

erschienen im Kosmos-Verlag.

Der PflanzenGöttinnenGarten HERBA-DEA in Zürich  wurde eingerichtet nach diesem Buch Pflanzengöttinnen und ihre Heilkräuter. Pflanzen und Göttinnen aus diesem Buch werden dort sichtbar. Die Frauen von HERBADONNA, die sich - nicht nur in der Schweiz - für den Erhalt der Phytotherapie in der Frauenheilkunde einsetzen, haben diese Ideen auf und in die Erde gebracht! Dafür ganz herzlichen Dank! Ein Besuch im Garten HERBA-DEA www.herbadea.ch am Züriberg wird auch Sie verzaubern und bereichern.







 

Meine Pflanzenmanufaktur

Aus heimischen Bäumen und Kräutern lassen sich mit den eigenen Händen viele sinnvolle und schöne Dinge fertigen – wenn man weiß, wie es geht. Diese schöpferische Arbeit macht Spaß und schafft lauter einmalige Ergebnisse. Entschleunigung ist geboten im achtsamen Umgang mit Pflanzen und erschafft ein Stück Naturschutz, Selbstversorgung und Unabhängigkeit.

Da entstehen
- Schnüre aus Brennnesseln,
- eine Weidenkugel für den Wind,
- kräuterige Grillanzünder,
- kräftige Tinten,
- Pflanzenfarben zum Malen und Färben,
- Kaffee aus Eicheln und Wurzeln,
- grünes Mehl für grüne Brötchen,
- Körbe aus Farnkraut,
- Becher aus Birkenrinde
- und vieles, vieles mehr.
- Naturkosmetik und Naturmedizin

Dies ist ein Buch für alle, die Freude am Selbermachen haben.
Und es ist ein Buch für Theoretiker, die schon immer mal wissen wollten, was unsere Vorfahren eigentlich so alles aus und mit Pflanzen gemacht haben - und natürlich auch, wie sie das gemacht haben.
 
Dieses Buch bringt Entschleunigung pur.

Die schönen Fotos sind von Susanne Allgaier
https://www.facebook.com/susanne.allgaier


Zu bestellen bei Kosmos

Heilpflanzen erkennen, sammeln und von giftigen unterscheiden.

Titel
Ein handlicher und kompetenter Naturführer für alle, die die Heilkraft der Natur nutzen wollen.
Es passt beim Spaziergang leicht in die Hosen- oder Jackentasche und hilft dabei, Heilpflanzen und essbare Pflanzen von ungenießbaren oder gar giftigen Doppelgängern sicher zu unterscheiden. 

"Allein die Dosis macht, ob ein Ding ein Gift ist" wusste schon Paracelsus. Es ist das Üben, das Immer-wieder-vergleichen und Beobachten der Pflanzen unserer Umgebung, das davor schützt, eine giftige oder ungenießbare Pflanze mit nach Hause zu nehmen.

Zu bestellen im Kosmos-Verlag.


Heilung durch Pflanzen und Planeten

PflanzenastrologieDie herzförmigen Blütenblätter und der Duft der Rose verweisen auf den Planeten Venus. Die scharfe, wehrhafte Zeichnung einer Brennnessel ist die irdische Verkörperung des Mars. Marspflanzen machen aktiv und intensivieren das Durchsetzungsvermögen, Venuspflanzen steigern Lust und Lebensfreude.

Schon vor Urzeiten haben Menschen die Planeten am Himmel beobachtet und zu dem, was in der Natur geschah, in Beziehung gesetzt. Pflanzen sind die ältesten Lebewesen der Erde, in ihnen wirkt der Einfluss der Planeten am nachhaltigsten. Von der äußeren Form und Zeichnung einer Pflanze kann man auf ihre Verwandtschaft mit den Himmelskörpern schließen und ihre Anwendung und Wirkung daraus ableiten.

zu bestellen im Freya Verlag

Aktuell, Druckfrisch - bibliophile Neuauflage

Unsere HeilkräuterUnsere Heilkräuter – Bestimmen und anwenden

Ein Buch für alle, die Freude an der Natur und ihren heilenden Kräften haben.

Auf Wiesen, im Wald und an Gewässern wachsen wertvolle Heilpflanzen. Sie zu finden, zu erkennen und anzuwenden ist Teil der bewährten und traditionellen Volksheilkunde.

160 Pflanzenporträts führen leicht verständlich und mit zahlreichen Rezepten in die spannende und hilfreiche Welt der Heilpflanzen. 610 schöne Fotos und Zeichnungen helfen dabei.

Naturkraft schöpfen - Heilwissen nutzen

Pflanzengöttinnen Ein Leben im Einklang mit dem Rhythmus der Natur –

für Ursula Stumpf ist das Herzenswunsch und Botschaft zugleich.
Monat für Monat verändert sich die Natur und genauso verändern sich Monat für Monat unsere Bedürfnisse, Stimmungen und Empfindungen. Wer dann genau hinschaut, entdeckt in der Natur alles was er braucht, um einen wohltuenden Ausgleich zu finden.
Veranschaulicht durch mythologische Erzählungen über Pflanzengöttinnen nähert sich Ursula Stumpf diesem monatlichen Rhythmus. So steht Skadi, die Göttin des Januar, für Winter, Schnee, Kälte und damit auch für Klarheit, innere Wärme und Einsamkeit. Gleichzeitig gedeihen in dieser Jahreszeit Schneeglöckchen, Zaubernuss und Winterling und jedes dieser Kräuter hält für uns eine unterstützende und angenehme Wirkung bereit.
Lassen Sie sich entführen, lauschen Sie alten Mythen und erleben Sie den Rhythmus des Lebens von einer ganz neuen Seite.

Zu bestellen im Kosmos-Verlag.

Der PflanzenGöttinnenGarten in Zürich
Sichtbar werden die Pflanzen und Göttinnen in einem Heilpflanzengarten, der nach diesem Buch eingerichtet wurde. In Zürich haben die Frauen von HERBADONNA diese Ideen auf und in die Erde gebracht!
Dafür ganz herzlichen Dank!
Ein Besuch im Garten HERBA-DEA wird auch Sie verzaubern und bereichern :-)
Informationen unter www.zentrum-zueriberg.ch
Reisen zu den KräuterweisheitenNeun Pflanzen-Fantasiereisen aus
„Kräuter für Körper und Seele“ und
„Pflanzenweisheiten von Apfel bis Zimt“
wurden zu neun Klang-geleiteten Meditationen!

Gesprochen von Ursula Stumpf,
einfühlsam mit Musik umgeben von Thomas Eberle und Carolina Visser.
Ganz bequem zum entspannten Mithören, Abschalten, Loslassen,
auf innere Reisen gehen, Auftanken und Wohl fühlen!

Eine einmalige Art, Pflanzen zu begegnen!

Kräutergenuss für Körper und Sinne

Kräuter zum WohlfühlenKräuter erleben derzeit ein großartiges Revival. Als wahre Allroundtalente spielen sie gleich in mehreren Ligen eine tragende Rolle: Medizin und Kosmetik nutzen ihre heilende und pflegende Wirkung, in der Küche macht ihre Würze Gerichte zum Clou und zur Energiequelle und die Aromatherapie bedient sich Ihrer ätherischen Düfte. Wie man sich eine eigene Kräuteroase schaffen und die Kraft der Kräuter nutzen kann zeigt der bei Gräfe und Unzer erschienene Titel 'Kräuter zum Wohlfühlen'.